ChefInAktion! in Wangen: Vernetzung. Kunst. Landesgartenschau.

ChefInAktion! in Wangen: Vernetzung. Kunst. Landesgartenschau.

12 Juli 2022

Die Veranstaltungsreihe ChefInAktion! ist bekannt für neuen Antrieb, frische Motivation und ehrlichen Austausch am Morgen, für ausgewählte Impulsvorträge und gute Gespräche beim gemeinsamen Frühstück. Hier treffen sich Frauen in Phasen der Gründung, des Unternehmensaufbaus und der Existenzsicherung ebenso wie etablierte Unternehmerinnen und Frauen in Fach-bzw. Führungspositionen.

Die nächste ChefInAktion!  findet statt zum Thema:

Vernetzung. Kunst. Landesgartenschau.

In dem Künstleratelier von Margit Hartnagel, welches sich in der "Neuen Mitte Erba" in Wangen befindet, können Sie sich bei Butterbrezel und Kaffee/Wasser endlich mal wieder untereinander austauschen und durch zwei Kurz-Vorträge bereichern lassen.

Erster Kurz-Vortrag:
Die Landschafsarchitektin und Mitgeschäftsführerin der Landesgartenschau Wangen2024 GmbH, Frau Edith Heppeler, wird in einem lockeren Rahmen erzählen was eine Gartenschau ausmacht, für eine Stadt bedeutet und welche Chancen sie mit sich bringt. Genauer wird sie dann auf die Inhalte des Großprojektes der Landesgartenschau in Wangen eingehen.

Frau Edith Heppeler ist bei LGS in Wangen zuständig für die Ausstellung und den Betrieb. Zuvor war sie in der Landesgartenschau Überlingen 2022 ebenfalls in der Geschäftsführung tätig. Die verheiratete Mutter von zwei Jungs (11 + 12 Jahre) wohnt in Uhldingen-Mühlhofen am Bodensee.

Zweiter Kurz-Vortrag:
Die Künstlerin Margit Hartnagel wird ausgehend von ihren aktuellen Bildern, der Werkphase der "arising colors", ihren malerischen Entwicklungsprozess anhand von ausgewählten Bildern aufzeigen. Dabei wird sie auf inhaltliche Themen, biografische Bezüge und vor allem auf die Bedeutung der materiellen Aspekte wie Pigmente, Bindemittel und Grundierung eingehen.

Fotocredit: www.alexandraloock.de

Margit Hartnagel wurde 1970 in Ravensburg geboren und ist auf einem Bauernhof am Ortsrand von Amtzell aufgewachsen. Nach einer abgeschlossenen Ausbildung zur Erzieherin fand sie über die Fachhochschulreife in Augsburg letztendlich den Weg zum Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Seit 10 Jahren lebt und arbeitet sie wieder in ihrer Heimatregion in Wangen im Allgäu. Neben einer intensiven Ausstellungstätigkeit ihrer Malerei im In- und Ausland realisiert sie immer wieder Kunst-am-Bau-Projekte.


Datum: Dienstag, 12. Juli 2022
Uhrzeit: 8 - 10 Uhr
Kosten: kostenfreie Veranstaltung
Anmeldung: Wir bitten um verbindliche Anmeldung, da es nur eine begrenzte Platzzahl gibt.
Catering: 8 Uhr: Butterbrezeln und Kaffee/Wasser
Veranstaltungsort: Atelier Hartnagel, Christian-Fopp-Straße 4, 88239 Wangen

Wir freuen uns auf Sie.

 Verbindlich anmelden »

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.